Atelier nonconFORM - Kunst & Keramik

Elisabeth Hochleitner

Kunst ist eine Möglichkeit,

die unglaublichen Dinge, die in der Welt vor sich gehen,

zu verarbeiten, zuzuspitzen und auf den Punkt zu bringen.

Wenn es wirklich Kunst ist,

löst sie beim Betrachten Assoziationen aus, provoziert zum Denken

und im Idealfall auch zum Schmunzeln.

Kunst ist ein Angebot zur Kommunikation auf Augenhöhe.

Elisabeth Hochleitner

 

Werktitel: Schweinehochhaus Maasdorf bei Halle - Realsatire zum Totlachen

Entstehungsjahr: 2017

 

 

Werktitel: "ehrenworte und andere versprecher"

Wandobjekt (Bildausschnitt) zum Thema Gesellschaft und Politik

Material: Tageszeitung

Ausstellung 2012 (GEDOK) Alte Reichsvogtei Schweinfurt

 


Werktitel: "es ist angerichtet"

Installation (Bildausschnitt) zum Thema Nahrungsmittelindustrie, Schöpfung, Verantwortung

Material: Ton, Gießharz, Rosshaar

Einzelausstellung 2014 Galerie fuenFinga, Weisendorf

 

 

Werktitel: "eulen im exil"

Deckeninstallation (Bildausschnitt) aus schwebenden Buchobjekten

Anspielung auf die Eulen der Pallas Athene, griechische Göttin der Weisheit und Finanzwirtschaft

Einzelausstellung 2013 KunstRaum, Kunst- und Kulturverein Herzogenaurach

 

 

 Werktitel: "putin - putout"

Zweiteiliges Wandobjekt (Bildausschnitt) zum Thema Meinungsfreiheit, Demokratie

Material: Zeitung, kyrillische Schrift

Ausstellung 2013 in der Stadtbücherei im Kunstpalais, Erlangen

 

 

 Werktitel: "drei goldene bücher" (Bildausschnitt)

3 Buchobjekte in Glasvitrine oder auf Säulen

Thema Gott und die Welt; Anspielung auf Goethes Faust, Lessings Ringparabel, dt. Sprichwort: die Weisheit mit dem Löffel fressen

Material: Bibel, Koran, Kabbala; Löffel

Ausstellung 2015 (GEDOK) Residenz Hilpoltstein

 

 

 Werktitel: "weiße weste"

Keramikobjekt auf Stahlplatte

Ausstellung 2016 Stadt Herzogenaurach, "Gewebe", KunstRaum

 

 

5311